Ein Service der Niemann Consulting GmbH. HIER kostenfreie BASIC-Stelle schalten.

Alle Jobs für Vertrieb

Jobangebote im Sales-Bereich umfassen in der Regel auch Einkauf und Handel. Das Ziel dieses Tätigkeitsbereichs ist es, Produkte und Dienstleistungen erfolgreich an Kunden und Unternehmen zu verkaufen. Bei einem Vertriebsmitarbeiter stehen die Kundengewinnung und Pflege von Beziehungen an erster Stelle. Je nach Ware, Unternehmen und Absatzmarkt können die Vertriebswege gestalten sich die Vertriebswege unterschiedlich. Letztendlich tragen Vertriebsmitarbeiter wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens bei.

Der Berufscheck

Ein Job im Vertrieb bedient die Schnittstelle zwischen Kunde und Unternehmen. Mitarbeiter versuchen dabei, erfolgreich Produkte oder Dienstleistungen mittels Neukundengewinnung und Kundenbeziehungen zu verkaufen. Das Berufsfeld ist sehr vielseitig und überschneidet sich mit Marktforschung, Marketing und Verkauf. Mitarbeiter im Sales-Bereich sind sowohl im Innendienst als auch im Außendienst tätig.

Jobs im Außendienst verbinden ansprechende Vergütung mit regelmäßigen Ortswechseln. Dabei agieren die Vertriebler als Consultants und Serviceangestellte, die eine beratende Funktion ausüben, Präsentationen halten, Verkaufsgespräche führen oder technische Probleme lösen. Vertriebsmitarbeiter im Innendienst sind für die standortgebundenen Angelegenheiten, wie Akquise, Marketing, usw. zuständig.

Aufgaben und Tätigkeitsfelder

Damit der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens gesichert ist, besteht die Hauptaufgabe darin, Kunden zu akquirieren, um den Verkauf von Waren, Produkten oder Dienstleistungen zu gewährleisten. Neukunden werden persönlich, schriftlich oder telefonisch kontaktiert. Im nächsten Schritt erstellt wird ein passendes Angebot für den potenziellen Kunden erstellt, um die Basis für ein Verkaufsgespräch zu bilden.

Eine weitere Tätigkeit ist die Beratung von Neukunden und Bestandskunden. Dabei steht nicht der Verkauf des Produktes oder Dienstleistung im Vordergrund, sondern der Aufbau einer langfristigen Beziehung. Hierfür ist ein kompromissbereites und lösungsorientiertes Vorgehen unerlässlich. Nur mit gegenseitigem Vertrauen wird eine enge Kundenbindung möglich. Generell gehen Innendienst und Außendienst Hand in Hand und unterstützen sich gegenseitig bei der Kundengewinnung.

Zu den Aufgaben der Vertriebsassistent gehört die Unterstützung der Vertriebsleitung, wie Planung, Durchführung und Kontrolle der anfallenden Aktivitäten. Vertriebsleiter sind für langfristige Strategien und Koordination der Vertriebsaufhaben zuständig.

Sales Consultants oder auch Fachberater genannt, konzentrieren sich auf die Betreuung von Privat- und Firmenkunden. Sie arbeiten auf Vertragsabschlüsse hin.  AccountManager sind Experten innerhalb eines spezifischen Verkaufsgebiets und richtet sich an spezielle Zielgruppen. Key Account Manager betreuen hingegen die wichtigsten Großkunden.

Ausbildung zum Vertriebler

Da die Stellenangebote und Berufsbezeichnungen im Bereich des Betriebs voneinander abweichen, sind die Ausbildungswege unterschiedlich gestaltet. Häufig wird zu Beginn eine kaufmännische Ausbildung durchlaufen. Vertriebsassistenten absolvieren im Vorfeld demnach eine Ausbildung in Vertrieb, Marketing, Handel oder auch Büro.

Leitenden Positionen geht oftmals ein Studium voraus. Dabei wird das Grundstudium, bzw. der Bachelor in BWL absolviert. Schwerpunktsetzungen in Masterstudiengängen, wie Marketing oder Vertrieb, erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Grundsätzlich stehen die Karrierechancen und die Jobangebote im Bereich Vertrieb gut. Dennoch unterscheiden sich die Aufstiegsmöglichkeiten von Produkt, Dienstleistung und Branche. Generell erhöhe sich Aufstiegschancen mit steigender Berufserfahrung und Expertise. Tendenziell ist Geduld und Durchhaltevermögen gefragt.

Branchen für Vertriebsarbeit

Da Vertriebler nahezu in jeder Branche benötigt und gesucht werden, finden Sie hier einen Überblick für über die Top-Branchen im Hinblick auf Verdienst für Vertriebler:

  • Computer / Büromaschinen
  • Pharmaindustrie
  • Software
  • Banken
  • Maschinenbau und Schiffbau
  • IT-Systemhaus
  • Autoindustrie
  • E-Technik
  • Chemie und Verfahrenstechnik

Kompetenzen und Fähigkeiten

Vertriebler müssen verkaufen und Kunden gewinnen können. Dazu zählen außerordentliche rhetorische und kommunikative Fähigkeiten. Denn der Mitarbeiter ist Berater, Ansprechpartner und Problemlöser in einer Person. Um effizient beraten und verkaufen zu können, sind eine selbstständige und analytische Arbeitsweise erstrebenswert. Ebenso ist ein selbstbewusstes und sicheres Auftreten notwendig, um Menschen für sich zu gewinnen und von Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen.

Darüber hinaus sollten Mitarbeiter im Vertrieb ein Gespür für Produkte und die aktuelle Marktsituation haben. Ebenso sind ein fundiertes Produkt– und Fachwissen der jeweiligen Branche sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse unerlässlich. Jeder Kunde ist individuell, was einer individuelle Herangehensweise und Betreuung bedarf. Deshalb sollten Vertriebler mit unterschiedlichen Charakteren arbeiten können. Dabei ist ein problemlösendes und erfolgsorientiertes Vorgehen wichtig.

Für Dienstreisen und den Posten eines Außendienstmitarbeiters ist ein Führerschein der Klasse B notwendig. Mobilität spielt eine zentrale Rolle in der Akquisition von Kunden, dem Produkt- und Dienstleistungsverkauf sowie der Pflege von Beziehungen.

Verdienst und Gehälter

Das Gehalt ist von der jeweiligen Branche, Qualifikationen und Position abhängig. Das höchste Gehalt erzielen Mitarbeiter in Vertrieb und Verkauf, bzw. als Außendienstmitarbeiter und Key Account Manager. Das Einstiegsgehalt liegt durchschnittlich bei 40.000 € brutto pro Jahr und kann sich mit steigender Erfahrung auf 70.000 – 80.000 € steigern.

Jobs im Vertrieb bei kennt-ihr-einen.de

Kennt-ihr-einen.de bietet Ihnen Vertriebsjobs in Vollzeit-Beschäftigungsverhältnissen. Da das Berufsfeld sehr vielschichtig aufgestellt ist, finden Sie in unsere Online-Stellenbörse eine Vielzahl von Jobbezeichnungen und Stellenanzeigen.

Sie können Ihre Jobsuche nach Region und Branche filtern, um passende Angebote zu finden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Jobmanager, der Ihnen zu interessanten Stellenangeboten verhilft. Verhelfen Sie zu einer erfolgreichen Vermittlung über unser Portal, winkt eine Vermittlerprämie.

Arbeitgebern stellen wir unsere umfangreiche Kandidatenbank zur Verfügung, sodass Recruiter auf potenzielle Mitarbeiter stoßen können. Für Unternehmen bieten wir ebenso einen Kostenrechner, um die Kosten pro Mitarbeiter zu erschließen.

Jobangebote im Sales-Bereich umfassen in der Regel auch Einkauf und Handel. Das Ziel dieses Tätigkeitsbereichs ist es, Produkte und Dienstleistungen erfolgreich an Kunden und Unternehmen zu verkaufen. Bei einem Vertriebsmitarbeiter stehen die Kundengewinnung und Pflege von Beziehungen an erster Stelle. Je nach Ware, Unternehmen und Absatzmarkt können die Vertriebswege gestalten sich die Vertriebswege unterschiedlich. Letztendlich tragen Vertriebsmitarbeiter wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens bei.

Der Berufscheck

Ein Job im Vertrieb bedient die Schnittstelle zwischen Kunde und Unternehmen. Mitarbeiter versuchen dabei, erfolgreich Produkte oder Dienstleistungen mittels Neukundengewinnung und Kundenbeziehungen zu verkaufen. Das Berufsfeld ist sehr vielseitig und überschneidet sich mit Marktforschung, Marketing und Verkauf. Mitarbeiter im Sales-Bereich sind sowohl im Innendienst als auch im Außendienst tätig.

Jobs im Außendienst verbinden ansprechende Vergütung mit regelmäßigen Ortswechseln. Dabei agieren die Vertriebler als Consultants und Serviceangestellte, die eine beratende Funktion ausüben, Präsentationen halten, Verkaufsgespräche führen oder technische Probleme lösen. Vertriebsmitarbeiter im Innendienst sind für die standortgebundenen Angelegenheiten, wie Akquise, Marketing, usw. zuständig.

Aufgaben und Tätigkeitsfelder

Damit der wirtschaftliche Erfolg eines Unternehmens gesichert ist, besteht die Hauptaufgabe darin, Kunden zu akquirieren, um den Verkauf von Waren, Produkten oder Dienstleistungen zu gewährleisten. Neukunden werden persönlich, schriftlich oder telefonisch kontaktiert. Im nächsten Schritt erstellt wird ein passendes Angebot für den potenziellen Kunden erstellt, um die Basis für ein Verkaufsgespräch zu bilden.

Eine weitere Tätigkeit ist die Beratung von Neukunden und Bestandskunden. Dabei steht nicht der Verkauf des Produktes oder Dienstleistung im Vordergrund, sondern der Aufbau einer langfristigen Beziehung. Hierfür ist ein kompromissbereites und lösungsorientiertes Vorgehen unerlässlich. Nur mit gegenseitigem Vertrauen wird eine enge Kundenbindung möglich. Generell gehen Innendienst und Außendienst Hand in Hand und unterstützen sich gegenseitig bei der Kundengewinnung.

Zu den Aufgaben der Vertriebsassistent gehört die Unterstützung der Vertriebsleitung, wie Planung, Durchführung und Kontrolle der anfallenden Aktivitäten. Vertriebsleiter sind für langfristige Strategien und Koordination der Vertriebsaufhaben zuständig.

Sales Consultants oder auch Fachberater genannt, konzentrieren sich auf die Betreuung von Privat- und Firmenkunden. Sie arbeiten auf Vertragsabschlüsse hin.  AccountManager sind Experten innerhalb eines spezifischen Verkaufsgebiets und richtet sich an spezielle Zielgruppen. Key Account Manager betreuen hingegen die wichtigsten Großkunden.

Ausbildung zum Vertriebler

Da die Stellenangebote und Berufsbezeichnungen im Bereich des Betriebs voneinander abweichen, sind die Ausbildungswege unterschiedlich gestaltet. Häufig wird zu Beginn eine kaufmännische Ausbildung durchlaufen. Vertriebsassistenten absolvieren im Vorfeld demnach eine Ausbildung in Vertrieb, Marketing, Handel oder auch Büro.

Leitenden Positionen geht oftmals ein Studium voraus. Dabei wird das Grundstudium, bzw. der Bachelor in BWL absolviert. Schwerpunktsetzungen in Masterstudiengängen, wie Marketing oder Vertrieb, erhöhen die Chancen auf dem Arbeitsmarkt.

Grundsätzlich stehen die Karrierechancen und die Jobangebote im Bereich Vertrieb gut. Dennoch unterscheiden sich die Aufstiegsmöglichkeiten von Produkt, Dienstleistung und Branche. Generell erhöhe sich Aufstiegschancen mit steigender Berufserfahrung und Expertise. Tendenziell ist Geduld und Durchhaltevermögen gefragt.

Branchen für Vertriebsarbeit

Da Vertriebler nahezu in jeder Branche benötigt und gesucht werden, finden Sie hier einen Überblick für über die Top-Branchen im Hinblick auf Verdienst für Vertriebler:

  • Computer / Büromaschinen
  • Pharmaindustrie
  • Software
  • Banken
  • Maschinenbau und Schiffbau
  • IT-Systemhaus
  • Autoindustrie
  • E-Technik
  • Chemie und Verfahrenstechnik

Kompetenzen und Fähigkeiten

Vertriebler müssen verkaufen und Kunden gewinnen können. Dazu zählen außerordentliche rhetorische und kommunikative Fähigkeiten. Denn der Mitarbeiter ist Berater, Ansprechpartner und Problemlöser in einer Person. Um effizient beraten und verkaufen zu können, sind eine selbstständige und analytische Arbeitsweise erstrebenswert. Ebenso ist ein selbstbewusstes und sicheres Auftreten notwendig, um Menschen für sich zu gewinnen und von Produkten oder Dienstleistungen zu überzeugen.

Darüber hinaus sollten Mitarbeiter im Vertrieb ein Gespür für Produkte und die aktuelle Marktsituation haben. Ebenso sind ein fundiertes Produkt– und Fachwissen der jeweiligen Branche sowie betriebswirtschaftliche Kenntnisse unerlässlich. Jeder Kunde ist individuell, was einer individuelle Herangehensweise und Betreuung bedarf. Deshalb sollten Vertriebler mit unterschiedlichen Charakteren arbeiten können. Dabei ist ein problemlösendes und erfolgsorientiertes Vorgehen wichtig.

Für Dienstreisen und den Posten eines Außendienstmitarbeiters ist ein Führerschein der Klasse B notwendig. Mobilität spielt eine zentrale Rolle in der Akquisition von Kunden, dem Produkt- und Dienstleistungsverkauf sowie der Pflege von Beziehungen.

Verdienst und Gehälter

Das Gehalt ist von der jeweiligen Branche, Qualifikationen und Position abhängig. Das höchste Gehalt erzielen Mitarbeiter in Vertrieb und Verkauf, bzw. als Außendienstmitarbeiter und Key Account Manager. Das Einstiegsgehalt liegt durchschnittlich bei 40.000 € brutto pro Jahr und kann sich mit steigender Erfahrung auf 70.000 – 80.000 € steigern.

Jobs im Vertrieb bei kennt-ihr-einen.de

Kennt-ihr-einen.de bietet Ihnen Vertriebsjobs in Vollzeit-Beschäftigungsverhältnissen. Da das Berufsfeld sehr vielschichtig aufgestellt ist, finden Sie in unsere Online-Stellenbörse eine Vielzahl von Jobbezeichnungen und Stellenanzeigen.

Sie können Ihre Jobsuche nach Region und Branche filtern, um passende Angebote zu finden. Nutzen Sie auch unseren kostenlosen Jobmanager, der Ihnen zu interessanten Stellenangeboten verhilft. Verhelfen Sie zu einer erfolgreichen Vermittlung über unser Portal, winkt eine Vermittlerprämie.

Arbeitgebern stellen wir unsere umfangreiche Kandidatenbank zur Verfügung, sodass Recruiter auf potenzielle Mitarbeiter stoßen können. Für Unternehmen bieten wir ebenso einen Kostenrechner, um die Kosten pro Mitarbeiter zu erschließen.

Nutzen Sie jetzt unser Stellenportal und finden Sie Ihren Wunscharbeitgeber oder Ihren Traumkandidaten!